Bei Events verstecken sich hier hinter den Überschriften die Bildergalerien … also viel Spaß beim anschauen!

Dieser Beitrag könnte nach deutscher Rechtsprechung Werbung beinhalten.

Oh was für eine Hitzeschlacht war das denn gestern? Die Temperaturen sorgten auf alle Fälle dafür, dass die Spieler nach getaner Arbeit mit samt Ausrüstung den Pool überfielen.

Dieses Wochenende stand der 2te Plessa Summer Splash in, wer hätte das gedacht, Plessa an.
Anwesend waren ca. 100 Spieler, die an dem Spaß- und Community Event der Drunken Sheeps Airsoft teilhaben wollten. Dabei wurden mehrere kurze Funspielmodie aufgelegt, wo sich jeder Spieler zur genüge auspowern konnte.
Im Anschluss konnte dann auch noch bei nem kleinen IPSC Wettbewerb ne Glock gewonnen werden.

Sehr gut gefallen hat mir auf alle Fälle der Burger, den es am späten Nachmittag für alle Teilnehmer gab.

War auf jeden Fall ein tolles Event mit vielen alten Bekannten der 501st Beertrooper Division, dem Lausitzer Airsoftklub und den Werewolves Softair Dresden e.V., sowie auch neuen Bekannten von Airsoft Verein „The Village“ e.V. und der Airsoft Event Group Shop

P.S.

1. Bilder dürfen privat verwendet werden, aber nur unbearbeitet und ungeschnitten.
2. Schaut doch mal auf meiner Website joeypixsairsoft.com vorbei!
3. Wenn ihr meinen Content mögt, dann lasst doch gerne nen Like da!
4. Ja es kommen noch mehr Bilder!

Dieser Beitrag könnte nach deutscher Rechtsprechung Werbung beinhalten.

Die Saison 2020 läuft so langsam an und langsam macht sich auch ein wenig Normalität in der Szene breit. Der erste Ansturm auf die Events ist vorbei. Aber warum jetzt nicht am Ball bleiben Jungs. Veranstalter reißen sich die Beine aus um es euch zu ermöglichen auf zusätzliche Spieltage zu kommen und es ist keiner da? Warum eigentlich?

Ich jedenfalls war dieses Wochende wieder bei Lost Airfield und hatte einfach einen tollen Spieltag mit vielen bekannten Gesichtern. Nebenbei wurde dieses Mal eine Corona sichere Medicregel getestet, die denke ich doch ganz gut bei den Spielern angekommen ist. Dabei werden für 10 Sekunden die Waffen ( nein nicht die Schwerter) gekreuzt und danach darf sich der vorher getroffene selber Verbinden. Das ist denke ich ein guter Kompromiss in Zeiten der Abstandsverpflichtung.

Dieser Beitrag könnte nach deutscher Rechtsprechung Werbung beinhalten.

Wer kennt es nicht? Das Spiel hat gerade eine Stunde angefangen, der Nebenmann regt sich auf, weil der Gegner ein mieser Highlander ist und der Gegenspieler kommt wutentbrannt rüber gerannt, weil die Kugel aus der 1,2 Joule Ares Amoeba 100% aus 200 Meter durch 3 Büsche getroffen haben – Safecall!
So oder vllt nicht ganz so überspitzt läuft es eigentlich auf jedem Spieltag…. Wirklich auf Jedem? Nein, eine gar nicht so kleine Spielergemeinschaft aus Bayern ( und Franken ) hat sich aufgemacht mal wieder ein Event auf die Beine zu stellen, von dem nachher etliche Spieler behaupteten, dass es Ihnen ein sehr großes Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Aber um wen oder was geht’s hier eigentlich?

Tja der ACIS Airsoft-Club Ingolstadt-Süd e.V. unter der Leitung von Stefan Dünzl hat mal wieder in Vorbereitung auf Events wie die Protector oder die Berget zu einer Vorbereitungsveranstaltung ausgeholt. Vor Ort waren lediglich ausgewählte Teams, welche sehr starken Wert auf Authentizität legen, insofern man das im Airsoftbereich so nennen kann.
Auf tatsächliche Missionsziele möchte ich hier gar nicht eingehen, aber die Teilnehmer stürmten mit Vorliebe sämtliche Gebäude und trugen auch gerne mal getroffene Mitspieler vom Feld.

Eins der wenigen Events, wo die Teilnehmer nicht mangels fehlender Motivation, viel mehr aus purer Erschöpfung irgendwann die Flinte ins Korn warfen, aber bis dahin gab es jede Menge Spaß. Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass ich gestern keinen Einzigen Ruf nach einem Highlander gehört habe!

Das Event hat auf dem Gelände des IG Meißen stattgefunden, was es für mich nicht gerade leicht gemacht hat. Das Gelände erinnert zu großen Teilen schon an einen Urwald und die zugewachsenen alten Kasernengebäude waren auch nicht gerade zum fotografieren geeignet, aber dank des tollen Events habe ich trotzdem eine gute Ausbeute an Fotos erhalten, auf die ihr euch demnächst freuen könnt.
Besonders gefreut habe ich mich, die Jungs von den Rhein-Neckar Wildpigs, den Colin Rädlich und den verückten Bill Kelsoo wiedersehen zu dürfen.

Zu guter Letzt möchte ich auch noch einen Dank an ASMC GmbH aussprechen, die wohl einiges an Unterstützung gestellt haben, damit das Event stattfinden konnte.

Dieser Beitrag könnte nach deutscher Rechtsprechung Werbung beinhalten.

Once again at Lost Airfield,

und das ein geschlagenes halbes Jahr nach dem letzten Besuch…. Danke CORONA. Dafür gabs zur Entschädigung gleich am Anfang mal eine gepanzerte mobile Raketenabschussbasis zu sehen. Doch immer wieder faszinierend, was die Jungs von Panzer-Power-de, die Panzerfahrschule noch so alles in ihren Hallen stehen haben.

Wie auch immer, auf alle Fälle ist zu sehen, dass sich eine ganze Menge am Spielfeld getan hat, seitdem alle zur Untätigkeit verdammt wurden. Mit Sicherheit ist da keine Bombenattraktion dabei, aber ich bin regelmäßig auf neue Veränderungen oder Ausbesserungen gestoßen, die ich noch nicht kannte. Großes Lob an den Betreiber.
Was nicht ganz so toll war gestern, ist das Gameplay gewesen. Dies ist aber weniger auf das Szenario als auf die komplett ungebalanceten Teams zurück zuführen.

Hier möchte ich kurz den passendsten Spruch des gestrigen Tages anführen: „Das war ne ganz schöne Russen Task Force heute…. dafür war die Miliz mit ziemlicher Sicherheit vom CIA ausgestattet!“
Naja es kam wie es kommen musste und die Orga war dazu genötigt alle Möglichkeiten zu nutzen um die Task Force überhaupt noch mal aus dem eigenen Spawn zu bewegen.
Für mich und viele andere war es trotzdem ein gelungener Tag und vielleicht sehen wir uns ja alle in zwei Wochen schon wieder auf der Militärbasis Mahlwinkel.

P.S.

1. Bilder dürfen privat verwendet werden, aber nur unbearbeitet und ungeschnitten.
2. Schaut doch mal auf meiner Website joeypixsairsoft.com vorbei!
3. Wenn ihr meinen Content mögt, dann lasst doch gerne nen Like da!
4. Ja es kommen noch mehr Bilder!

Dieser Beitrag könnte nach deutscher Rechtsprechung Werbung beinhalten.

Airsoft…. endlich wieder Airsoft!

Fast genau 3 Monate ist es her, dass ich das letzte Mal auf einem Spielfeld war und OH MANN habe ich das vermisst.

Knapp 100 Personen haben sich am Samstag auf der Anlage der Schießplatz Bad Belzig GmbH versammelt um endlich nach langer Pause wieder einmal Blei ….. äh natürlich nur Bio-Plaste in die Heide rotzen zu können.

Die Jungs von KC Tactical haben dabei auch keine Mühen gescheut, die örtlichen Ämter mit ihrem Hygiene-Konzept zu überzeugen, welches auch reibungslos funktionierte.

Unter der Aufsicht von RAPAX Airsoft wurde dann abwechselnd versucht die gegnerischen Flaggen-punkte mittels Bombenattrappe aus dem Leben zu böllern. Tatsächlich wäre es Team Rot auch fast gelungen den letzten Punkt noch einzunehmen, aber wie gesagt nur fast.

Sehr gefreut habe ich mich darüber, nach langer Zeit mal wieder Platinbox über den Weg zu laufen. Dieser war fleißig dabei einen Trailer über das Gelände zu drehen. Mal sehen vllt. sehen wir da ja noch was dieses Jahr :D. Außerdem war auch der verrückte Bill Kelsoo mit einer kleinen Abteilung der 501st Beertrooper Divison mit am Start.

Also hoffen wir mal, dass die Airsoft Saison ja jetzt bald voll los geht. In diesem Sinne…

Man trifft sich!

P.S.

  1. Bilder dürfen privat verwendet werden, aber nur unbearbeitet und ungeschnitten.

  2. Anfragen bzgl. Dienstleistungsaufträgen im Airsoftbereich sind gerne gesehen.

  3. Wenn ihr meinen Content mögt, dann lasst doch gerne nen Like da!

  4. Ja es kommen noch mehr Bilder!

Seite 3 2 1

Menü schließen